Baunscheidtieren

 

Bezeichnung der Therapieform

Baunscheidtieren

Was ist diese Therapie

Eine  Hautreiztherapie, die mit Hilfe eines Lebenswecker (Nadelkopf) und eines Reizöls durchgeführt wird. Die Reaktion ist wie bei einem Insektenstich à der Körper wird zu einer Reaktion gerufen

Wie und wann wird diese Therapie angewendet

Bei diversen Beschwerden (Tinnitus, Gelenkbeschwerden, Hypertonie, Allergie, Migräne, Ischialgie, Vegetative Dystonie etc.) wird mit Hilfe eines Nadelkopfs die entsprechende Stelle behandelt und so zur Reaktion gefordert

Wie wirkt diese Therapie

Anregung des Lymphsystems und der Durchblutung

Welche Reaktionen können nach der Therapie auftreten

Quaddelbildung, Hautrötung, Juckreiz

Was ist nach der Therapie zu beachten

Sonne meiden, keine Sauna, Wasseranwendungen (Duschen etc.), wenn der Juckreiz zu   stark ist kann die Stelle mit Wasser gereinigt werden 

!   genügend Trinken

Wie oft muss ich die  Therapie anwenden

Zu Beginn 2-3x pro Woche während 2-3 Wochen à ca. 9x nach einer Pause von 1-4 Wochen wird erneut besprochen wie   weiter

Wie muss ich mich auf die Therapie vorbereiten

der Körper sollte genügend ausscheiden können à Leber unterstützen, genügend Trinken, auf die Ernährung achten

Weitere Informationen

Die Behandlung kann schmerzen verursachen 


In der Ausbildung zum Naturheilpraktiker erlernen wir verschiedene Therapieformen, die wir erst nach Abschluss ausführen resp. abrechnen können. Trotz allem ist mir die gesamtheitliche Behandlung am wichtigsten und solche Therapien werden erst nach Instruktion des Patienten über den Ausbildungsstand sowie die Gesetzlichen Bestimmungen durchgeführt.